Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | förderungen    13.02.2020

Sky Deutschland unterstützt FFF Bayern

Seit 1. Januar 2020 gehört Sky Deutschland zu den Gesellschaftern des FFF Bayern.

Staatsministerin Dorothee Erpenstein, Judith Gerlach (FFF), Marcus Ammon(Sky Deutschland) © FFF Bayern/ Andreas Büttner

Still aus: "Der Pass" Quelle: Sky Deutschland

 

Zum ersten Mal beteiligt sich ein Pay-TV-Unternehmen als Gesellschafter an der bayerischen Film- und Fernsehförderung, nachdem es in den vergangenen beiden Jahren bereits einzelne Kooperationen gab. 

Der FFF Bayern verfügt damit über sieben Gesellschafter, die gemeinsam in die Förderung einzahlen. Neben dem Mehrheitsgesellschafter Freistaat Bayern sind dies nach wie vor: Bayerischer Rundfunk, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1, BLM und seit 1. Januar 2020 das Unternehmen Sky mit Sitz in Unterföhring. In den ersten Jahren des Bestehens des FFF Bayern gehörten auch die Kirchgruppe und die Tele München Gruppe zu den Gesellschaftern. Die Mischung aus staatlichen und privaten Gesellschaftern war ein Pionierweg in der deutschen Förderlandschaft und wurde als "bayerischer Königsweg" bezeichnet. 

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach: „Mit Sky Deutschland konnten wir einen weiteren starken Partner für den FFF Bayern gewinnen. Sky Deutschland hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Auftraggeber und Innovator in der deutschen Filmlandschaft entwickelt, dem wir tolle Projekte wie "Der Pass" oder "Das Boot" (in Koproduktion mit Bavaria Fiction) verdanken.“ 

Laut FFF Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein stellten die Gesellschafter das Fundament des FFF Bayerns dar. "Gemeinsam wirken die staatlichen, öffentlich-rechtlichen und privaten Partner an der Gestaltung des bayerischen Medienstandortes zusammen. Sky ist als Pay TV Unternehmen eine große Bereicherung in diesem Kreis."

Man freue sich, so Marcus Ammon, Senior Vice President Original Production bei Sky, dass auf sein Pay-TV-Sender als neuem Gesellschafter des FFF Bayern nun eine noch größere Bedeutung für den Medienstandstandort Bayern zukomme. "Mit unseren preisgekrönten Sky Originals wie "Das Boot" und "Der Pass" liefern wir bereits regelmäßig wichtige Beiträge zur hiesigen Film- und Fernsehkultur und unterstützen den Wirtschaftsstandort Bayern." In Zukunft werde sein Sender nicht nur den Output an Sky Originals erhöhen und die Zusammenarbeit mit kreativem Talent aus Bayern weiter vertiefen, sondern auch als Gesellschafter des FFF Bayern die Filmschaffenden und die Infrastruktur fördern.

In den letzten Jahren hatte der FFF Bayern bereits die Sky Deutschland-Eigenproduktionen wie zwei Serien-Staffeln von "Der Pass", "Acht Tage" sowie "Souls" gefördert. www.fff-bayern.de 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf