Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | Personalien    19.06.2020

Neue Geschäftsführung bei der saarländischen Film- und Gamesförderung

Nach dem Amtsantritt als Direktorin der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) wurde Ruth Meyer von den Gesellschaftern der Saarland Medien nun auch zur Geschäftsführerin der saarländischen Film- und Gamesförderung berufen.

Die neue Geschäftsführerin der saarländischen Film- und Gamesförderung Ruth Meyer © LMS

Die neue Geschäftsführerin der saarländischen Film- und Gamesförderung Ruth Meyer © LMS

 

Dabei bekräftigte die neue Geschäftsführerin von Saarland Medien, dass sie auch weiterhin den Ausbau des Medien- und Filmstandortes vorantreiben möchte: »Mein Vorgänger Uwe Conradt hat in den letzten Jahren den Grundstein für einen bundesweiten etablierten und agilen saarländischen Filmstandort gelegt. Diesen Weg gilt es weiter zu beschreiten und auszubauen, denn das Medium Film ist nicht nur ein Wirtschaftsgut und Standortfaktor sondern auch das wichtigste narrative Instrument unserer Zivilgesellschaft. Angefangen bei der journalistischen Qualität von Dokumentarfilmen bis hin zur Wertreflexion in fiktionalen Filmen ist Filmförderung immer auch Demokratieförderung.«

Neben der Weiterentwicklung des saarländischen Dreh- und Produktionsstandortes betont Ruth Meyer auch die Bedeutung der Game Base Saar, mit der insbesondere die Gamingkultur im Saarland, aber auch der Ausbau des Saarlandes als Standort für Spitzentechnologie maßgeblich unterstützt wird. »Computerspiele haben sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Unterhaltungsmedien überhaupt entwickelt. Steigende Anforderungen führen immer wieder zu technischen, erzählerischen und ästhetischen Innovationen. Im Saarland gibt es das notwendige Exzellenzpotential und viele junge, kreative Köpfe, die unser Land in dieser Entwicklungsspirale zum Erfolg führen können.«

Ruth Meyer hat die Studiengänge Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft und Sozialpsychologie mit dem Abschluss Magister Artium (M.A.) sowie Sprechwissenschaft und Sprecherziehung an der Universität des Saarlandes absolviert. Ruth Meyer lebt mit ihrer Familie in St. Wendel. Vor ihrem Amtsantritt als LMS-Direktorin war sie Mitglied der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag. Erste Erfolge konnte Sie für sich bereits bei der Unterstützung der saarländischen Kinobranche nach dem coronabedingten Lockdown verbuchen. Neben der Förderung der Digital- und Medienkompetenz sowie des Medienstandorts Saarland im Bereich der Film- und Gamewirtschaft setzt sich Meyer als LMS-Direktorin schwerpunktmäßig für die Erhaltung und Bewahrung der Meinungsfreiheit und Medienvielfalt sowie die Umsetzung einer konvergenten Medienordnung und Forschung im digitalen Zeitalter ein.

www.saarland-medien.de



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf