Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | Verbände    22.10.2020

Neuer Tarifvertrag für sichere Arbeitsbedingungen bei Sprachproduktionen

Bundesverband Schauspiel (BFFS), ver.di und bislang elf Synchronproduzenten haben sich angesichts der COVID-19-Pandemie auf einen Tarifvertrag über Arbeitsbedingungen bei Sprachproduktionen geeinigt. Er basiert auf einer Empfehlung zum Gesundheitsschutz der Verbände BFFS, Bundesverband Synchronregie und Dialogbuch (BSD) sowie dem Synchronverband – Die Gilde.

 

Der Bundesverband Schauspiel (BFFS) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben sich aufgrund der COVID-19-Pandemie mit den Produzenten Arena Synchron, Eclair Studios Germany, FFS Film- & Fernseh-Synchron, Hermes Synchron, Interopa Film, Iyuno Germany, Münchner Synchron, Neue Tonfilm München Gesellschaft für Film- und Synchronproduktion, RC Production, ScalaMedia und Splendid Synchron auf einen neuen Tarifvertrag verständigt. Dieser legt Mindeststandards fest und sorgt so für sichere Arbeitsbedingungen bei Sprachproduktionen. Basis der geschlossenen Vereinbarung ist eine von den Verbänden BFFS, Bundesverband Synchronregie und Dialogbuch (BSD) sowie dem Synchronverband – Die Gilde erarbeitete Empfehlung.

»Zum Gesundheitsschutz aller Mitwirkenden war es zwingend notwendig, Standards zur Sicherstellung der technischen und handwerklichen Anforderungen einer Synchronproduktion unter COVID-19-Bedingungen zu definieren«, so BFFS-Vorstandsmitglied Dr. Till Valentin Völger. »Der geschlossene Tarifvertrag sichert gleichzeitig die Qualität der Produktionen, denn ein unreflektierter Wechsel ins Home-Dubbing ohne Berücksichtigung der erforderlichen Rahmenbedingungen konnte und kann keine Lösung sein.« »Wir sind froh, dass wir uns so schnell einigen konnten«, meint Björn Herbing vom Synchronverband – Die Gilde und Solveig Duda vom Bundesverband Synchronregie und Dialogbuch betont: »Wir hoffen, dass sich auch alle anderen Synchronproduzenten an die im Tarifvertrag vereinbarten Maßnahmen halten und somit künftig überall sichere Arbeitsbedingungen herrschen.«

»Die Pandemie hat für die Synchronbranche zu diesen mit hohem Respekt zu würdigenden Pionierschritten geführt. Erstmals in einem Tarifvertrag gemeinsame Standards zum Schutz der Interessen der beteiligten Synchronfirmen, aber vor allem auch der Synchronschaffenden aufzustellen, ist ein weit ausstrahlendes Signal für die künftige Arbeit und Gesundheitsschutz in Synchronstudios«, erklärte ver.di-Tarifsekretär Medien Matthias von Fintel.

Vereinbarte Maßnahmen zum Gesundheitsschutz

Maßstab und Orientierung für die Festlegung der Schutzmaßnahmen ist der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) vom 16.04.2020 in Verbindung mit der Empfehlung für Maßnahmen zur Umsetzung des Arbeitsschutzstandards für Filmproduktionen der Berufsgenossenschaft ETEM vom 21.07.2020. Dazu zählen beispielsweise die Bereitstellung von Mund-Nase-Bedeckungen und Desinfektionsmittel, Mindestabstände sowie Lüftungspausen. Die im Tarifvertrag vereinbarten Maßnahmen sind Mindestanforderungen. Die Durchführung weitergehender Schutzmaßnahmen ist nicht ausgeschlossen.

www.bffs.de



<< zurück

- Anzeige -

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf