Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Fachbeitrag |     01.09.2004

Know-how Transfer in HD

Mehr als je zuvor gilt es heute, mit der Entwicklung in der digitalen Bildproduktion Schritt zu halten. Insbesondere für die Handhabung der noch jungen HD-Technologie spielt die richtige Beratung eine zentrale Rolle. Vieles spricht dafür, sich bei den ersten Erfahrungen von Spezialisten mit vielfältigem Know-how coachen zu lassen. Romain Geib unterhielt sich darüber mit Gerhard Baier und Hendrik Vogt von Band Pro Munich.

Das Eis scheint gebrochen, der digitale High-Definition- Bereich gerät zunehmend in Bewegung. Gerade die weltweiten Zentren der Medienproduktion zeigen keine Scheu mehr, Erfahrungen mit den neuen Technologien zu sammeln und die Entwicklung voranzutreiben. In den USA werden seit ein bis zwei Jahren zahlreiche TV-Serienproduktionen, die bisher meist in 35mm-Filmformat hergestellt wurden, bereits in HD-Formaten gedreht. Auch bei deutschen TV-Sendern laufen momentan viele Tests, Serienformate auf HD umzustellen. Bei mindestens sieben S16mm-Serien-Formaten wird bereits ernsthaft der Wechsel auf HD erwogen. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 planen die öffentlich-rechtlichen Sender gar Übertragungen und Berichterstattung mit HD-Technik zu realisieren. Auch mehr und mehr Werbe- und gehobene Industriefilmproduktionen setzen seit geraumer Zeit auf die neuen Möglichkeiten der HD-Aufnahme.

In solchen Umbruchzeiten dürfte der Beratungsbedarf in der Branche entsprechend hoch sein. Geht es doch primär ...mehr



<< zurück