Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | Veranstaltungen    11.06.2018

Pro Quote Film auf dem Filmfest München

Pro Quote Film veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Schauspiel BFFS am 30.6.2018 ein Panel zum Thema "Metoo Debatte – Mittendrin oder noch am Anfang – wie geht´s weiter?"

 

SAVE THE DATE: PQF AUF DEM FILMFEST MÜNCHEN

am 30.6.2018, 14.00 - 15.30 Uhr in der Black Box im Gasteig

"Metoo Debatte – Mittendrin oder noch am Anfang – wie geht´s weiter?"

 

Die Veranstaltung möchte über rechtliche Grundlagen informieren und Wege aufzeigen, wie Betroffene Vertrauen gewinnen und Aufklärung stattfinden kann.

Die Branche lebt auf der einen Seite von persönlichen Kontakten und ist auf der anderen von starken Hierarchien, Abhängigkeiten und asymmetrischen Geschlechterverhältnissen geprägt. Daher wird eine der zentralen Fragen sein, wie negative Konsequenzen für die Karriere von Betroffenen verhindert werden können?

Vor der Paneldiskussion wird Anita Eckhardt vom Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) eine Einführung in den gesetzlichen Rahmen, den das Allgemeine Gleichstellungsgesetz stellt, geben. Sie berichtet aus der langjährigen Arbeit ihres Verbandes und schildert Schwierigkeiten mit denen Betroffene konfrontiert sind, wenn sie vor der Entscheidung stehen einen Fall zu melden.

http://www.proquote-film.de



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.