Advertisement
Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | veranstaltungen    28.01.2019

MEDIA auf der Berlinale

Creative Europe MEDIA präsentiert sich auf der Berlinale beim Europäischen Film Forum und auf dem European Film Market mit zahlreichen geförderten Filmen in den verschiedenen Sektionen.

Still aus  "Lampenfieber" von Alice Agneskirchner © Gebrüder Beetz Filmproduktion

Still aus "Lampenfieber" von Alice Agneskirchner © Gebrüder Beetz Filmproduktion

 

Auch in 2019 setzt MEDIA den Dialog mit europäischen Branchenvertreter*innen im Rahmen des European Film Forum fort. Das erste EFF in diesem Jahr findet am 11. Februar von 14 bis 17 Uhr im Ritz Carlton statt, der Fokus liegt auf "Untertitel, Synchronisation und Technologie" und wie diese die Verbreitung europäischer Werke unterstützen können. Die Eröffnungsrede hält EU-Kommissarin Mariya Gabriel, auf dem Podium diskutieren u.a. Vertreter*innen von Wild Side, Lumière und Mubi.

Im Anschluss lädt die EU-Kommission zu einem Empfang zu Ehren von Dieter Kosslick, ebenfalls im Ritz Carlton. Branchenvertreter*innen sind herzlich eingeladen, auf den Mitbegründer des MEDIA Programms anzustoßen.

Auf dem MEDIA Umbrella Stand auf dem European Film Market sind Vertreter*innen des Programms aus Brüssel sowie die Kolleg*innen der Büros aus Deutschland und ganz Europa anzutreffen. Neben Beratungen werden auch spezielle Infos geboten: Die Förderungen für Entwicklung und Online Promotion werden vorgestellt, und für Verleiher gibt es Samstag und Sonntag am Stand die Möglichkeit, Fragen zu den neuen Förderbedingungen zu stellen.

Beim Koproduktionstreffen Share Your Slate, organisiert von den deutschen Creative Europe Desks, treffen sich vom 10. bis 12. Februar 27 europäische Produzent*innen aus 18 Ländern, die ihre Projekte mit MEDIA Slate Funding entwickeln. Ziel ist es, neue Koproduktionspartner*innen zu finden.

Seit Jahren erfolgreicher Teil der Berlinale sind die vom MEDIA Programm unterstützten Initiativen European Shooting Stars, Berlinale Talents und der Co-Production Market. Deutscher Shooting Star ist in diesem Jahr Emma Drogunova, die kürzlich in Nikolaus Leytners österreichisch-deutschem Spielfilm "Der Trafikant" reüssierte. Gemeinsam mit neun weiteren europäischen Schauspieltalenten wird sie während der Berlinale der Branche, der Presse und dem Publikum präsentiert.

MEDIA Filme in Berlin

18 von MEDIA unterstützte Filme laufen im Berlinale Programm in den verschiedenen Sektionen, einer davon aus Deutschland und fünf mit deutscher Beteiligung:

Der Dokumentarfilm "Lampenfieber" von Alice Agneskirchner, produziert von Gebrüder Beetz Filmproduktion, läuft als Berlinale Special im Zoo Palast. Der Film erhielt 25.000 Euro Entwicklungsförderung im Rahmen eines Slate Fundings.

Die Berlinale eröffnet mit dem ebenfalls MEDIA geförderten Film "The Kindness of Strangers" von Lone Scherfig (DK/CA/SE/FR/DE: Nadcon Film). In der Sektion Panorama gibt es "Monos" von Alejandro Landes (CO/AR/NL/DK/SE/UR/DE: Pandora Film), "The Miracle of the Sargasso Sea" von Syllas Tzoumerkas (GR/NL/SE/DE: unafilm) und "Flatland" von Jenna Bass (ZA, LU, DE: unafilm). Die Sektion Generation Kplus zeigt "My Extraordinary Summer with Tess" von Steven Wouterlood (NL/DE: Ostlicht Filmproduktion)

Das vollständige Programm von MEDIA auf der Berlinale unter Creative Europe Desks Deutschland.

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.