Technologie und Medienrealisation in Film und Video
Fachbeitrag |     31.08.2004

Geschichten und ihre Gesichter

Im dritten Teil unserer Reihe über die Entwicklung des Castings fürdeutsche Spielfilme betrachtet Christina Thiele die Entwicklung vonNennungen und des Livecastings.

Geschichten und ihre Gesichter

Geschichten und ihre Gesichter

Die Leistung von Casting-Directors wurde nun erstmalig mit einemFrontcredit honoriert und unter dem Terminus »Casting« verstärkt insBewusstsein der Branche sowie des Zuschauers gehoben. Während SabineSchroth bei dem Kinofilm »Echte Kerle« von 1996 zwar schon unter»Casting« aufgeführt wurde, jedoch nur im Abspann, schaffte HetaMantscheff als Frontcredit den Sprung in den Vorspann von»Stadtgespräche «. Gegen die Besetzungsbüros der Öffentlich-Rechtlichen (Privatsender hatten nie ein Besetzungsbüro) hatte sich derfreie Casting-Director durchgesetzt. »Was uns vielleicht so attraktivmachte, war, dass wir Tag und Nacht zur Verfügung standen. Da haben dieFernsehanstalten in gewisser Weise geschlafen,« erklärt Sabine Schroth....mehr



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf