Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | auszeichnungen    14.06.2019

Locarno: KomplizenFilm-Produzenten erhalten "Premio Raimondo Rezzonico" 2019

Die Produzenten Janine Jackowski, Jonas Dornbach und Maren Ade von Komplizen Film werden beim diesjährigen Internationalen Filmfestival von Locarno mit dem "Premio Raimonds Rezzonico" 2019 ausgezeichnet.

Jonas Dornbach, Janine Jackowski, Maren Ade   © Komplizen Film

Jonas Dornbach, Janine Jackowski, Maren Ade © Komplizen Film

 

Der Preis ehrt herausragende Persönlichkeiten der internationalen unabhängigen Produktionsszene. Komplizen Film mache unkonventionelle und mutige Produktionen, die dem Publikum immer aufs Neue überraschende Geschichten und Gesichter schenkten, so Lili Hinstin, künstlerische Leiterin des Locarno Film Festivals. 

Komplizen Film wurde 1999 von den beiden Absolventinnen der HFF München Janine Jackowski und Maren Ade gegründet  2010 gesellte sich Produzent Jonas Dornbach hinzu. 2019 wird das 20. Bestehen gefeiert.

Bereits 2002 machte die Produktion mit Karma Cowboy erstmals auf sich aufmerksam, mit deren Regisseurin Sonja Heiss man ebenfalls bei Hotel Very Welcome (2007) und Hedi Schneider steckt fest (2015) zusammenarbeitete. 2003 folgte Maren Ade´s Erstling Der Wald vor lauter Bäumen sowie ihr Nachfolgefilm Alle anderen, der bei der Berlinale 2009 den Großen Preis der Jury und den Silbernen Bären für die beste schauspielerische Leistung von Birgit Minichmayr erhielt. Der Film fand einen Verleih in 18 Ländern und wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert. Dann folgte 2016 der unglaubliche Erfolg von Toni Erdmann, Maren Ade’s dritter Spielfilm, der Komplizen Film zu einem internationalen Player machte. Nach dem FIPRESCI Preis in Cannes und fünf Auszeichnungen beim den European Film Awards (Best Film, Director, Actor, Actress and Screenplay), wurde Toni Erdmann bei den Golden Globes in der Kathegorie Foreign Language Film nominiert und mit Auszeichnungen bei den Césars, BAFTAs, Goyas sowie den Academy Awards geehrt. 

Komplizen Film unterstützt weiterhin junge Filmemachertalente, wie den deutschen Regisseur Ulrich Köhler, der einen Silbernen Berlinale Bär für Schlafkrankheit (2011) erhielt; den portugiesischen Filmemacher Miguel Gomes, der für den Film Tabu mit dem  FIPRESCI Preis und dem Alfred Bauer Preis bei der Berlinale 2012 ausgezeichnet wurde; die Regisseurin Valeska Grisebach, die beim 70. Cannes Film Festival in der Sektion Un Certain Regard mit Western (2017) triumphierte und den Deutschen Filmpreis in bronze gewann; der chilenische Autor und Regisseur Sebastián Lelio, der den Oscar für den Best Foreign Language Film für A Fantastic Woman (2017)verliehen bekam. 

Komplizen Film produzierte auch die Netflix Serie Skylines, die in Frankfurt und Berlin spielt, ebenso wie den autobiografischen israelischen Film Synonyms (2019) von Nadav Lapid, der den Goldenen Bär bei der 69. Berlinale errang. Vor kurzem noch war Komplizen Film beim 72. Cannes Film Festival mit dem Film The Whistlers, des rumänischen Regisseurs Corneliu Porumboiu vertreten.

Der "Premio Raimondo Rezzonico" ist nach einem ehemaligen Präsidenten des Festivals Locarno benannt. Zu seinen Ehren stiftet die Gemeinde Minusio seit 2002 alljährlich den Preis. Er wird Maren Ade, Janine Jackowski und Jonas Dornbach am 8. August auf der Piazza Grande verliehen, gefolgt von Vorführungen ausgewählter Filme, die sie produziert haben. 

www.locarnofestival.ch 

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf