Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | weiterbildung    09.07.2019

Filmplus Akademie 2019, die Zweite

Die Filmplus Akademie geht in die zweite Runde und bietet am 25. Oktober in Köln sechs Workshops und eine International Masterclass beim Oscar-nominierten Editor Tim Squyres.

 

 

Nach großem Andrang und viel positiver Resonanz im letzten Jahr, geht die Filmplus Akademie 2019 in die zweite Runde. Am Freitag, den 25. Oktober, werden im Vorfeld der offiziellen Eröffnung des 19. Filmplus Festival für Filmschnitt und Montagekunst erneut sechs halbtägige Workshops bei kompetenten und renommierten deutschen und österreichischen Dozent*innen, sowie eine ganztägige International Masterclass unter Leitung von Ang Lees Stammeditor Tim Squyres angeboten. 

Filmplus erfüllt so mithilfe der Unterstützung der Akademie-Partner Stadt Köln und der Filmförderungsanstalt FFA den Wunsch nach qualitativ hochwertigen Weiterbildungsangeboten für Filmeditor*innen und andere professionelle Filmschaffende.

Die Workshops der Filmplus Akademie 2019 konzentrieren sich darauf, das gegenseitige Verständnis von benachbarten Gewerken zu verbessern, die Kommunikation und das Selbst-Bewusstsein im Montageprozess zu stärken und sie stellen dramaturgische Aspekte, nicht technische Neuerungen in den Mittelpunkt.

Inhaltlich beschäftigen sich die Workshops der Filmplus Akademie in diesem Jahr mit der Dramaturgie von Literaturadaption und Mini-Serie, mit Sounddesign und Filmmusik sowie mit Schnittberatung im Dokumentarfilm und den Emotionen nicht nur im Film, sondern auch beim Schneiden selbst. Eine ganztägige praktische Übung am Schnittplatz zur Montage von VFX (visual effects) bietet die International Masterclass bei dem US-amerikanischen Star-Editor Tim Squyres ("Life of Pi“, "Tiger and Dragon“, "Hulk“).

Filmplus Akademie: Workshops

Von den insgesamt sechs Workshops finden jeweils drei parallel in der Zeit von 10-13:30 Uhr, bzw. von 14:30-18 Uhr statt. Verschiedene Buchungsarten sind möglich: Es kann nur ein Workshop, aber auch der ganze Tag mit zwei Workshops aus den gleichen oder den unterschiedlichen Themenfeldern Montagedramaturgie, Gewerke im Dialog oder Montage und Kommunikation gebucht werden.


Programmübersicht Filmplus Akademie:
 

Montagedramaturgie

1. Adaptionen schneiden - Roman, Drehbuch, Montage im Vergleich

Dozent: Andrew Bird (div. Schnitt Preise, Editor aller Filme von Fatih Akin, aktuell "Gut gegen Nordwind“)

2. Mini-Serie, Makro-Dramaturgie: Umgang mit Figuren und Raum bei "M – Eine Stadt sucht einen Mörder“

Dozent: Christoph Brunner (ausgezeichnet u.a. für die Montage von Josef Haders "Wilde Maus“ und Ulrich Seidls "Safari“)


Gewerke im Dialog

1. Bäm! Filmmusik und ihre unbewusste Wirkung

Dozent: Max Knoth (Komponist, Arrangeur, Orchestrator und Sounddesigner, u.a. mit Ryuichi Sakamoto, Lou Reed, Danny Elfman, Tom Tykwer).

2. Schnittpunkt Picture Lock: Vertonen wir schon oder schneiden wir noch?

Dozenten: Ansgar Frerich (Filmtonschaffender, Produzent, u.a. "Die Geschichte vom weinenden Kamel“, "Who Am I“, "Taste of Cement“, "Dark“. Oscar-nominiert und Deutscher Filmpreis für "Of Fathers and Sons“) & Andrew Bird (s.o.)

Montage und Kommunikation

1. Der frische Blick – Dramaturgische Schnittberatung im Dokumentarfilm

Dozentin: Anne Fabini (Filmeditorin für Dokumentar- und Spielfilme, 2019 Deutscher Filmpreis Bester Schnitt für "Of Fathers and Sons“)

 

2. Emotionen im Film – Emotionen beim Schneiden

Dozentin: Sabine Brose (Editorin, Coach, Dozentin in Wien, Ludwigsburg und Köln)


International Masterclass (in englischer Sprache)

Editing the Invisible – VFX in the AVID

Dozent: Tim Squyres (Editor, ACE, MPEG u.a. für 13 Filme von Ang Lee, zweifach Oscar-nominiert)

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung für alle Veranstaltungen erfolgt über www.filmplus.de/filmplus-akademie. Ermäßigte Preise gelten für alle Mitglieder folgender Kooperationspartner: 

BFS (Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.), aea (Österreichischer Verband Filmschnitt), sffv (Schweizer Syndikat Film und Video), bvft (Berufsvereinigung Filmton e.V.), Filmbüro NWVeDRA (Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V.), AG Dok (Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm e.V.), LaDoc WIFT (Women in Film and Television) 

Informationen zum gesamten Festival 2019, zum Wettbewerbsprogramm, zur Hommage und dem Internationalen Gastland von Filmplus ab August 2019 aktualisiert unter www.filmplus.de 

Filmplus Akademie unter www.filmplus.de/filmplus-akademie




<< zurück

Ausgabe
August / September 2019

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



In der PP August-September Ausgabe gibt’s
das erste von drei Schneider-Kreuznach Advertorials.

Wer aufmerksam liest, kann die Fragen im Februar Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!