Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | veranstaltungen    27.01.2020

Kanada ist Gastland des 35. DOK.fest München 2020

Kanada ist das diesjährige Gastland des DOK.fest München (6. bis 17. Mai 2020).

Filmstill aus: LA FIN DES TERRES   Quelle: DOK.fest München

Filmstill aus: LA FIN DES TERRES Quelle: DOK.fest München

 

 

In der Reihe DOK.guest Kanada stellen mehrere Regisseur.innen ihre aktuellen Filme persönlich vor. Darunter ist LA FIN DES TERRES von Loïc Darses, ein Filmessay, der die Vorstellungen von Identität und politischem Bewusstsein der Millennial-Generation in Québec hinterfragt. 

Die Reihe DOK.guest Kanada entsteht in Kooperation mit den renommierten kanadischen Dokumentarfilm-Festivals RIDM und HotDocs. Ein Schwerpunkt liegt auf dem indigenen Film.

Außerdem präsentiert das DOK.fest München in seinem VR-Pop-Up Kino aktuelle Virtual Reality-Produktionen aus Kanada. Die dortige VR-Szene ist mit Firmen wie Felix & Paul Studios führend in diesem Zukunftsfeld. 

Bei der Branchenplattform DOK.forum wird eine kanadische Delegation aktuelle Filmprojekte vorstellen und Kontakte knüpfen. 

Das DOK.forum präsentiert außerdem sechs Projekte seiner Trainingsinitiative QC+BY Doc CoPro, bei der Filmemacher.innen aus Québec und Bayern zwei Jahre lang zusammenarbeiten, sowie Filme der "Portraits Croisés", eines Austauschprogramms der beiden Filmhochschulen HFF München und INIS Montréal.

Das Kanada Gastland Projekt beim 35. DOK.fest München ist auch Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020. Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts, Telefilm Canada und die Regierung von Kanada. Die Projekte mit Teilnehmer.innen aus Québec erhalten zudem Unterstützung von der Regierung von Québec.

https://www.dokfest-muenchen.de



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf   



Wer in den Ausgaben ab September 2019 aufmerksam
die drei Schneider-Kreuznach-Advertorials gelesen hat,

kann die Fragen im Februar-Gewinnspiel beantworten. Viel Glück!