Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | wettbewerbe    20.03.2020

Ideenwettbewerb "web:first – webseries lab"

Der Ideenwettbewerb web:first sucht innovative Geschichten für die digitale Welt.

 

Das "web:first – webseries lab", eine Initiative des Bayerischen Rundfunks und anderer bayerischer Medieninstitutionen, sucht innovative Ideen für Webserien aus den Bereichen Kultur, Wissen und Unterhaltung.

In Sendermediatheken, bei Streaming-Diensten und auf Plattformen wie Youtube, Instagram, Snapchat oder TikTok ist 24 Stunden am Tag Primetime. Webserien wie "High Maintenance", "DRUCK", "Fett ist Fett", "Servus Baby" (BR) oder auch "iam.serafina" (BR) erreichen dort besonders das junge Publikum. Sender wie Channel4, YLE, NRK oder die BBC bieten ganz speziell für digitale Zielgruppen zugeschnittene fiktionale und dokumentarische Serienformate an. In Deutschland hat sich der Markt in den letzten Jahren ebenfalls rasant entwickelt.

"web:first – webseries lab" begleitet die Entwicklung von neuartigen Webserien

Kreative aus allen Mediensparten können sich mit ihren Ideen bis zum 15. Mai 2020 um einen von sechs Projektplätzen bewerben. Sechs weitere Plätze sind reserviert für Teilnehmer und Teilnehmerinnen ohne Projekt. Das Lab findet vom 27. bis zum 31. Juli ganztags in München statt. Zum Abschluss des Labs findet am 29. Oktober 2020 eine Präsentation vor ausgewählten Branchenvertretern auf dem Seriencamp in der HFF München statt. 

Neben der Entwicklung von Projekten dient das "web:first – webseries lab" auch der Wissensvermittlung. Durch die Wahl der Stadt München als Veranstaltungsort sollen der Medienstandort Bayern und die branchenübergreifende Vernetzung von Medienschaffenden und Nachwuchstalenten aus der Region gezielt gefördert werden. Eine Masterclass mit einem renommierten europäischen Experten öffnet den Teilnehmern zugleich auch eine internationale Perspektive. 

Darüber hinaus bietet der BR in diesem Jahr wieder jedem Team mit Projekt die Chance, ausgestattet mit einem Produktionsbudget von bis zu 4000 Euro, einen Trailer/Piloten ihrer/seiner Idee zu verwirklichen. So können die Projekte konkret erfahrbar gemacht und bei der Abschlusspräsentation am 29. Oktober 2020 gezeigt oder auch über die BR Mediathek und die BR YouTube-Kanäle veröffentlicht werden.

Das "web: first – webseries lab" ist eine Initiative von sieben führenden bayerischen Medieninstitutionen – dem Bayerischen Rundfunk, von First Movie Plus des Bayerischen Filmzentrums, dem Seriencamp, der HFF München und des gemeinnützigen Mediennetzwerks Transmedia Bayern e. V. Unterstützt wird das Lab vom FilmFernsehFonds Bayern.

Wer kann sich bewerben?

Autoren und Autorinnen, Filmemacher und Filmemacherinnen, Produzenten und Produzentinnen sowie andere Medienschaffende mit ausreichender Vorbildung. Es werden sechs Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen mit Projekten und sechs weitere ohne Projekt zugelassen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Medienschaffenden aus Bayern. Zwei bis vier Plätze sind für Nachwuchstalente reserviert.

Termine

Eingereicht werden können Projekte ab sofort bis spätestens 15. Mai 2020.

Das "web:first – webseries lab" findet vom 27. Juli 2020 bis zum 31. Juli 2020 jeweils ganztags in München statt (9 bis 17 Uhr plus Abendprogramm).

Seriencamp München: Am 29. Oktober 2020 werden die Ergebnisse abschließend vor ausgewählten Branchenvertretern und möglichen Finanzierungspartnern in München präsentiert.

 

Anmeldung und weitere Informationen auf: www.webfirstlab.de

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf