Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | personalien    12.05.2020

Anaïs Emery übernimmt Leitung des Genfer Film Festivals

Anaïs Emery wurde zum 1. Januar 2021 von der GIFF-Stiftung zur General- und Artdirectorin des Geneva International Film Festivals ernannt.

Die neue GIFF-Direktorin: Anaïs Emery © Miguel Buenos

Die neue GIFF-Direktorin: Anaïs Emery © Miguel Buenos

 

 

Anaïs Emery übernimmt die Nachfolge von Emmanuel Cuénod, der seinen Rücktritt nach Abschluss der 26. Ausgabe angekündigt hat.

Emery wird ihre reiche Erfahrung nutzen, um das GIFF weiter zu entwickeln und dessen Ausstrahlung auszuweiten. Somit soll die Unterstützung an die digitale Kreation und an die Filmbranche in der Schweiz weiter gefördert werden. Anja Wyden Guelpa: „Aufgrund ihres bemerkenswerten Werdegangs, unter anderem als Leiterin des NIFFF, sind wir überzeugt, dass wir uns auf ihre Expertise und auf ihren Weitblick verlassen können, um die Zukunft des GIFF zu sichern“. 

Anaïs Emery ist Mitbegründerin des Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFF) und dessen Leiterin seit 2006. Unter ihrer Leitung entwickelte sich das Festival zu einer Veranstaltung internationalen Formats. In der Vergangenheit gestaltete Frau Emery das Programm eines unabhängigen Kinosaals, leitete ein Festival (das Internationale Science-Fiction Festival in Nantes) und war von 2009 bis 2016 Vorstandsmitglied der European Fantastic Film Festivals Federation. In der Schweiz engagiert sie sich für den Nachwuchs in der Schweizer Filmbranche. 

„Wir freuen uns, Anaïs Emery beim GIFF willkommen zu heissen. Ihre Vision für das Festival und ihre Begeisterungsfähigkeit haben uns überzeugt. Mit Sicherheit wird sie die von Emmanuel Cuénod seit 2013 aufgegleisten Projekte, die das GIFF zu einer international anerkannten Veranstaltung gemacht haben, erfolgreich weiter führen. Ich nutze die Gelegenheit, Emmanuel Cuénod herzlichst für sein Engagement und seinen Beitrag zur Entwicklung des Festivals zu danken und wünsche ihm viel Erfolg in seinen zukünftigen Projekten,“ so Anja Wyden Guelpa.

Die 26. Ausgabe des Geneva International Film Festival (GIFF) findet vom 6. bis zum 15.  November 2020 statt. 

Anaïs Emery wurde in Neuenburg geboren. Seit 2006 leitet sie das NIFFF, zu dessen Gründungsmitgliedern sie gehört. Unter ihrer Leitung wächst das NIFFF zu einer internationalen Veranstaltung, bei der das Fantastic seine Diversität zeigt und die Interdisziplinarität gefeiert wird. Sie engagiert sie für den Nachwuchs und sitzt in der Expertengruppe Cinéforom, ist Mitglied der Schweizer Filmakademie und der schweizerischen Konferenz der Festivals. Von 2009 bis 2016 ist sie Vorstandsmitglied der European Fantastic Film Festivals Federation. Sie war Direktorin des Internationalen Science-Fiction Festivals in Nantes (Frankreich), gestaltete das Programm eines unabhängigen Kinos und studierte Filmwissenschaften an der Universität Lausanne. In 2017 erlangt sie ein DAS in digitaler Kommunikation und Web Expertise von der Universität Genf und startet den Workshop FUTURE STORYWORLDS@CERN.

www.giff.ch

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf