Technologie und Medienrealisation in Film und Video
news | weiterbildung    14.05.2020

EPI weitet digitale Weiterbildungsangebot aus

Wegen der COVID-19-Krise stellt das Erich Pommer Institut sein aktuelles Seminar- und Workshop-Programm auf ein digitales Angebot um und weitet damit das Kursprogramm aus.

 

 

Um der Film- und Medienbranche bei der aktuellen Herausforderung zur Seite zu stehen, bot das EPI darüber hinaus schnelle Hilfe, indem es kostenlose, praxisorientierte Webinare rund um die Folgen und Auswirkungen der Krise ins Programm aufnahm wie z.B. "COVID-19 und Kurzarbeit: Was Medienunternehmen jetzt wissen müssen“ und "Datenschutzrechtlich sicheres Arbeiten im Homeoffice“ sowie "Führen in der Veränderung“ und "Führen auf Distanz“. Die letzten beiden Themen werden im Mai als Vertiefung zu reduzierten Preisen angeboten. Als weiteren Beitrag zur Unterstützung der Branche ermöglicht das EPI allen deutschen Filmhochschulen gegen eine geringe Nutzungsgebühr Zugang zum gesamten Online-Kursprogramm für die Lehre für das kommende Semester. Die schnelle Umsetzung aller Maßnahmen konnte dank der exzellenten Kooperation mit den Expert_innen und Partner_innen des Instituts erfolgen.

Das EPI begreift die Krise als Chance, den Medienstandort Deutschland enger zu vernetzen und Weiterbildung in den unterschiedlichsten Formaten zu fördern und damit letztlich einen Beitrag zur digitalen Transformation zu leisten. Sobald die Kontaktsperre aufgehoben wird, plant das EPI – neben der Ausrichtung der bewährten Präsenzseminare – auch weiterhin eine entsprechende Online-Version des jeweiligen Seminars oder Workshops anzubieten.

Die Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Prof. Dr. Susanne Stürmer: „Wenn Dreharbeiten gestoppt oder verschoben werden, man plötzlich aus dem Homeoffice arbeiteten muss oder die Hochschulen geschlossen werden, steht Krisenmanagement an erster Stelle. Das Team des EPI hat die Zeit genutzt, um Sie mit wertvollen Informationen zu versorgen und die Weichen für ein neues Online-Programm gestellt. Wir hoffen, dass Filmleute diese Zeit der Veränderung auch dazu nutzen können, um sich weiterzubilden – und Ihnen das EPI dafür passende Angebote bietet.“

Der Masterstudiengang Digital Media Law and Management läuft regulär via Online-Lehre und innovativen Lernkonzepten weiter. Die Bewerbungsfrist für den neuen Jahrgang ist der 31.7.2020.

Das gesamte Online-Kursprogramm unter:
https://www.epi.media/e-training/

Weitere Informationen zu den kostenlosen Kursen zum Thema Covid-19-Krise unter
https://www.epi.media/news/news.205.epi-unterstutzt-mit-kostenfreien-und-preisreduzierten-inhalten/

 



<< zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit der Anmeldung nehme ich folgende Informationen zur Kenntnis:

Ihre Angaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet, genutzt und insbesondere nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters. Sie können der Verarbeitung und Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse im Newsletter jederzeit widersprechen und sich abmelden. Hierzu klicken Sie bitte in der E-Mail auf den entsprechend gekennzeichneten Link, Ihre Daten werden dann gelöscht.

Es gilt die Datenschutzerklärung (https://www.eubucoverlag.de/datenschutz/) der EuBuCo Verlag GmbH, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.

Folgen Sie uns auf